Die Rolle der privaten Krankenversicherung in der Altersvorsorge

Die private Krankenversicherung sollte bei der Planung der Altersvorsorge eine Zentrale Rolle spielen. Meistens ist der Wechseln in die private Krankenversicherung (PKV.) mit erheblichen Beitragsersparnissen verbunden. Man sollte jetzt nur nicht den fehler begehen und die Beitragsersparnisse aus dem Wechseln in die private Krankenversicherung als willkommenes zu Brot monatlich sehen. Nein im Gegenteil die Ersparnisse aus dem Krankenversicherungswechsel sollten zum Aufbau der privaten Altersvorsorge genutzt werden. Die private Altersvorsorge wird in Deutschland immer wichtiger. In Folge der immer leereren Staatskassen müssen sich die Bürger auf immer mehr Eigenleistung einstellen. Diese Eigenleistungen sind nicht nur im Gesundheitswesen bei den gesetzlichen Krankenkassen zu erbringen sonder immer verstärkter auch in der private Altersvorsorge. Der Staat fördert die private Altersvorsorge in Form der Riesterrente mit Zuschüssen und zusätzlichen Steuervorteilen. Gerade die Steuervorteile machen die Riesterrente für jeden interessant.

Ein weiterer Aspekt der Thematik privaten Krankenversicherungen und Altersvorsorge sind die Altersrückstellungen die bei jeder krankenversicherung gebildet werden. Diese Altersrückstellungen sollen es den Versicherten ermöglichen Ihre Beiträge für die Versicherung auch im Alter bezahlen zu können. Wie bei den gesetzlichen Krankenkassen gibt es auch bei den private Krankenversicherern Beitragserhöhungen aufgrund der gestiegenen Ausgaben im Gesundheitswesen. Hier zeigt sich ob Ihre Versicherung gut oder eher schlecht gewirtschaftet hat. Bei einem guten Krankenversicherer sind die Beiträge über die Jahre relativ stabil und steigen wenn dann nur moderat an. Aus unserer Erfahrung ist die Hanse Merkur ein solch guter versicherer.

Haben Sie schoneinmal nachgedacht von was Sie Ihre Krankenversicherungsbeiträge bezahlen wenn Sie einmal berufsunfähig werden?
Nein, dann sollten Sie das aber schleunigst nachholen, denn die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für nach dem 1.1.1960 geborene aus dem Leistungskatalog der staatlichen Rentenversicherung gestrichen worden.

versicherung.net bietet unabhängige Versicherungsvergleiche und Informationen rund ums Thema Geld und Versicherungen